Strukturkonzept für Bremen-Nord: öffentliche Beteiligungsrunde

Die Erarbeitung des sog. Integrierten Struktur- und Entwicklungskonzepts für Bremen-Nord (ISEK) tritt in eine nächste Phase. Auf drei Stadtteilveranstaltungen in Bremen-Nord soll es nun darum gehen, die Grundzüge der bisherigen Überlegungen zu präsentieren und mit den Bürgern, Unternehmern und sonstigen zivilgesellschaftlichen Akteuren zu diskutieren. Dabei sollen insbesondere auch weitere Anregungen „vor Ort“ aufgenommen werden. 
Konkret sind folgende Veranstaltungen in den einzelnen Stadtteilen geplant:
  • 22. Februar 2017, 18:00 Uhr: Vegesack (Bürgerhaus)
  • 23. Februar 2017, 18:00 Uhr: Blumenthal (Union Hotel)
  • 2. März 2017, 18:00 Uhr: Lesum (Jugendzentrum Burglesum)
Aus Sicht der  Handelskammer Bremen - IHK für Bremen und Bremerhaven, die am ISEK mitarbeitet, ist es wichtig, dass auch die Unternehmerschaft die Gelegenheit erhält und nutzt, die eigenen Belange einzubringen. Hierfür bieten die vorgenannten Veranstaltungen eine gute Gelegenheit.
Die Einladungen zu den drei Veranstaltungen sowie einen Hinweis zur Anmeldemöglichkeit finden Sie in der Anlage.