Sicherheit im Einzelhandel

Kriminalität im Einzelhandel: Experten informieren am 8. Juni
Ladendiebstahl ist für den Einzelhandel eine große Herausforderung – angesichts von Schäden in Milliardenhöhe, aber auch aufgrund der zunehmenden Gewaltbereitschaft der Täter. Ähnlich gravierend sind Einbrüche und ihre Folgen.
Wie diese Herausforderung gemeistert werden kann, ist das Thema einer gemeinsamen Informationsveranstaltung der Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven – und der IHK Stade für den Elbe-Weser-Raum.
Am 8. Juni stehen in der Zeit von 10:00 bis 12:45 Uhr mehrere Vorträge ausgewiesener Experten auf der Tagesordnung. Ort der Veranstaltung ist das Bremerhavener Handelskammer-Gebäude.
Eine Anmeldung bis zum 29. Mai ist erforderlich.
Nach der Begrüßung durch Handelskammer-Geschäftsführer Wilfried Allers informiert Olaf Theuring von der Kriminalpolizei Bremerhaven ab 10:15 Uhr über häufige Tatmuster und Präventionsstrategien gegen Einbrüche.
Mit Diebstahl und Betrug im Handel durch Kunden und Mitarbeiter befasst sich Geschäftsführer Jürgen Kröber von der Kröber GmbH ab 10:45 Uhr. Einbruchsprävention aus der Sicht eines Versicherers ist um 11.15 Uhr das Thema von Thorsten Döscher von der Allianz-Versicherung.
Um 11:45 Uhr spricht nochmals Jürgen Kröber über Diebstahlschutz im Einzelhandel. Abschließend beleuchtet Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla den rechtlichen Rahmen für elektronische Sicherungsmaßnahmen im Einzelhandel. Die Veranstaltung endet um 12:45 Uhr mit einer Zusammenfassung von Jochen Werwath von der Stader Industrie- und Handelskammer.